42.125 Mitgliedseiten jetzt mit exclusivem Club

Hier bei FAQ finden Sie in Zukunft Antworten auf die Fragen, die an unserem Support am häufigsten gestellt werden. Über unser untenstehendes Support Formular erreichen Sie unseren Support 7 Tage die Woche.

Frage: Welcher Zugang kostet welchen Betrag?
Sie haben nach Ihrer kostenloser Anmeldung 10 Tage Zugang zu allen Toren/Seiten. Wenn Ihnen unser Angebot zusagt verlängert sich der Zugang nach 10 Tagen nach ihrer Anmeldung zu 29.95 € monatlich die unsere Ausgaben zur Schufa Altersprüfung, Versand, Post, Verwaltung und Support etc. decken. Sobald Sie ihren Zugang wieder kündigen gelangen Sie automatisch nach Ablauf der kostenpflichtigen Mitgliedschaft in den Free Status (keine laufenden Mitgliedsgebühren).

Frage: Wie kann Control2000 online mein Alter in Sekunden überprüfen?
Jeder Bundesbürger hat sich schon einmal bei seiner Hausbank zwecks Kontoeröffnung ausgewiesen. Diese Daten werden bei der Schufa gespeichert. Die Schufa übermittelt uns den Grad der Übereinstimmung der bei ihr gespeicherten Personalien mit den von Ihnen angegebenen Personalien. Control2000 kann somit anhand der übermittelten Übereinstimmungsraten erkennen, ob eine Person unter der angegebenen Anschrift im Datenbestand der Schufa gespeichert und über 18 Jahre alt ist. Schufa Kunden aus Mobilfunkverträgen, Leasing etc. werden von Control2000 nicht als volljährig eingestuft. Ein weiterer Datenaustausch, oder eine Übermittlung abweichender Anschriften, sowie eine Speicherung Ihrer Daten im Schufa - Datenbestand findet nicht statt.

Frage: Wieso benötige ich jetzt noch eine START TAN und wieso bekomme ich diese ausschliesslich per Einschreiben eigenhändig zugestellt?
Wir unterliegen den Bestimmungen des Jugendmedien Staatsvertrages vom 1. April 2004. Kurz zusammengefasst bedeutet dies für Sie, dass wir verlässlich und zweifelsfrei Ihr Alter prüfen (Schufa) müssen, sicher gehen müssen, dass Zugangsdaten nur an die verifizierte Person ausgehändigt werden dürfen (Einschreiben eigenhändig) und kein Login/Passwort weitergeben werden darf. Hierzu bedienen wir uns des einfachen TAN Verfahren, welches wir in der Bedienung einfacher ansehen als eine Software Lösung. Nachzulesen über die Pressestelle der Arbeitsgemeinschaft der Landesmedienanstalten.

Frage: Wieso muss ich bei jedem Tordurchgang eine neue TAN eingeben?
In naher Zukunft werden wir dies vereinfachen durch eine COOKIE - Lösung. Dies bedeutet das Sie pro eingegebener TAN alle Angebote und Tore, ohne weitere Eingabe einer TAN, für 60 Minuten besuchen können.

Frage: Ich habe meine TANs verbraucht, was nun?
Bevor Sie Ihre letzte TAN verbrauchen können werden Sie von unserem System in die Kundenverwaltung geleitet wo sie sich unter TAN VERWALTUNG anhand ihrer letzten TAN sich 20 neue TANs generieren können. ACHTUNG: Diese TANs bitte ausdrucken! Zeitgleich erhalten Sie die neuen TANs an die bei uns hinterlegte Email Adresse zugestellt. AOL, GMX, HOMAILI User finden diese Email im SPAM Ordner, WEB.DE User im Ordner UNBEKANNT. Haben Sie nach der der Generierung der TANs keine Email bekommen, wenden Sie sich an unseren Support. Sie erhalten die neuen TANs dann nochmals einmalig (anstatt zu 9.95 €) per Einschreiben eigenhändig übersendet. Achten Sie in Zukunft deshalb darauf nach der Generierung der TANs sich diese immer auszudrucken, oder aufzuschreiben. Jede weitere Post Zustellung der TANs müssen wir dann zum Selbstkostenpreis von 9,95 € berechnen.

Frage: Ich habe mein Einschreiben nicht abgeholt, gibt es eine erneute Zustellung?
Natürlich, wenden Sie sich hierzu einfach über das Support Formular an uns. Eine erneute Zustellung wird immer pauschal zum Selbstkostenpreis von 9.95 € Ihrem Konto bzw Kreditkarte belastet.

Frage: Was mache ich bei Einloggproblemen?

1) Internet Explorer
2) Netscape Navigator und andere
3) Firewalls
4) Internet-Cafe's und Terminals
5) Allgemeine Bemerkung zum Thema Sicherheit

1a) Internet Explorer
Im Wesentlichen kommt es bei diesem Browser darauf an, dass Cookies generell aktiviert sind. Das sind die sogenannten Session-Cookies, die nach jeder Benutzung gelöscht werden, als auch die Speicher-Cookies die dauerhaft aufbewahrt werden. Im Internet Explorer 5 findet sich die Option wie folgt: Extras->Internetoptionen->Sicherheit->Stufe anpassen->Cookies->Cookies annehmen, die gespeichert sind Der Internet Explorer 6 hat eine wesentlich komplexere Cookieverwaltung. Man findet sie unter Extras->Internetoptionen->Datenschutz. Dort könnte man einerseits die Automatik unter "Erweitert" deaktivieren.

1b) Referer
Mit dem letzten Kumulativen Sicherheitsupdate für Internet Explorer 6 Service Pack 1 (KB832894) vom Dienstag, 3. Februar 2004 wurden wieder einige wichtige Sicherheitslücken geschlossen worden. Diesen Patch ist ohne Frage sehr wichtig und sollte von jedem, der den Internet Explorer zum Surfen benutzt, unbedingt installiert werden. Es gibt allerdings einen kleinen Nebeneffekt nach der Installation des Patches. Eigentlich sollte lediglich das gefährliche URL-Spoofing unterbunden werden. Nun hat aber Microsoft gleich weit verbreitetes Verfahren bei Webseiten-Adressen mit integrierten loginin/password-Informationen auch mitgesperrt.
Damit Sie auch wieder Zugang zu diesen Paswortgeschützen Seiten haben, downloaden Sie bitte das Passwort .ZIP, und drücken password_url.reg, das wars.

2) Netscape Navigator, Opera und andere Hier findet sich unter Bearbeiten/Optionen sehr leicht die Cookieverwaltung, wo beide Sorten aktiviert werden sollten. Im Opera Browser gelten folgende Einstellungen: Preferences->Privacy "Enable Cookies" und "Enable referrer logging" aktivieren, dann "Automatically accept all Cookies". Darüber hinaus ist bei History and cache bei "Check modified" bei Documents "Always" zu empfehlen. Im weitesten Sinne sollte man dies auch auf anderen Systemen und Browsern so ähnlich finden und ändern können.

3) Firewalls Das was die Browser nun korrekt machen kann durch eine zu scharf eingestellte Firewall zunichte gemacht werden. Es müssen Cookies natürlich auch hier durchgelassen werden und es darf nicht die sogenannte "Referrer"-Information gefiltert werden. Die Norton Personal Firewall ist ein beliebtes Produkt, ist aber relativ stark am filtern. Folgende Punkte müssen erledigt werden ohne das die Konfiguration dadurch unsicherer wird: Im Hauptfenster geht man auf Internet-Security->Internetgruppen. Hier fügt man die einzelne Adresse "control2000.de" in die vertrauten Sites ein. Dadurch werden Cookies hier ausnahmsweise durchgelassen. Weiter gehts im Ordner "Datenschutz", dort Benutzerdefiniert und das Kästchen "Browser Datenschutz" deaktivieren. Dies schaltet die Filterung des Herkunftsortes bei einem Klick aus - Notwendig für ein Forum.

4) Internet-Cafe's und Terminals Je nach Konfiguration des Computers kann es dazu kommen, daß ein Login fehlschlägt. Falls eine Änderung der Konfiguration nicht möglich sein sollte, hilft es möglicherweise bei der Neuregistrierung oder nachträglich in den Usereinstellungen anzugeben, dass der Login nicht gespeichert werden soll. Technisch gesehen sinkt die Anforderung von Speichercookies dadurch auf Sessioncookies. Bei öffentlich zugänglichen Terminals immer daran denken sich nach dem Surfen auszuloggen!

5) Allgemeine Bemerkung zum Thema Sicherheit Sicherlich ist es gerechtfertigt zu fragen, warum man so viele zahlreiche Sicherheitsmechanismen umstellen muss. Der Grund ist das durch teils fehlerhafte Berichterstattung zum Beispiel ein verzerrtes Bild der eigentlich ungefährlichen Cookies entstanden ist, was die Browserhersteller nun in entsprechenden zusätzlichen Mechanismen umsetzen. "Wer eine Firewall kauft, der will auch Datensicherheit" sagen die Hersteller der Firewall und schießen schon in den Standardeinstellungen über das notwendige Maß hinaus. Das ist der Preis der Sicherheit: Wer ein hohes Niveau haben will, muss dann bei entsprechenden Anwendungen zahlreiche Ausnahmeregeln wie oben beschrieben eintragen. Schlimm ist das, außer das es lästig ist, nicht.

Frage: Ich möchte mein ABO kündigen, wie mache ich das?
Ihr ABO kann jederzeit ohne Angabe von Gründen gekündigt werden.
Kündigungen können an folgende Adresse gesendet werden:

Colmado GmbH
Am Pfanderling 68
85778 Haimhausen

oder per Telefax: 0 32 12 / 26 56 236 (0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz, max. 0,42 €/Min. aus dem Mobilfunk) gekündigt werden
oder per eMail an avs@colmado.de

Frage: Kann ich mein gekündigtes ABO wieder aktivieren?
Ja, Ihr Benutzername und Passwort bleibt bei einer Abo Kündigung aktiviert. Sie haben also einen kostenlosen Zugriff zu allen Free Seiten und zum Kundenbereich wie den Girls der Woche. Anhand Ihrer TANs können Sie Ihren Freezugang wieder zum Standard Secure oder Premium Zugang aufwerten, bzw. einmalig oder wieder ABO Zusatzleistungen im Kundenbereich buchen.

Frage: Wie kann ich meine Mitgliedschaft kündigen?
Die Mitgliedschaft kann jederzeit ohne Angabe von Gründen gekündigt werden.
Kündigungen können an folgende Adresse gesendet werden:

Colmado GmbH
Am Pfanderling 68
85778 Haimhausen

oder per Telefax: 0 32 12 / 26 56 236 (0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz, max. 0,42 €/Min. aus dem Mobilfunk) gekündigt werden
oder per eMail an avs@colmado.de.

Ihr Zugang wird nach Erhalt der Kündigung geschlossen und gelöscht.
Ihre Daten nach Einhaltung der Fristen laut Datenschutzgesetz gelöscht.


HomeFAQ & SupportAGBDatenschutzImpressumWebmasterKundenloginAnmeldenJusProg
© 2001 - 2017 Colmado GmbH
IN0 | WID10000 | SID0